Othmar Baier (1905 - 1980)

"Repräsentant der anschaulichen Geometrie und Mitwegbereiter des Wankelmotors" O. Giering

* 16.11.1905 Augsburg
1924

SS 1924-WS1927/28

Reifeprüfung an der Oberrealschule in Augsburg

Studium der Mathematik und Physik an der Uni. u. TH München

1928 1. Staatsprüfung
1929 2. Staatsprüfung
1931 Promotion bei S. Finsterwalder mit einer Arbeit über die Flächen, auf welchen die Darbouxschen Linien Dreiecksnetze bilden.
1931 - 1937

1934

Assistent an der TH in München und (1931/32) in Karlsruhe.

Habilitation an der TH München

1937 - 1945 vertretungsweise Prof. für Darstellende Geometrie und Angewandte Mathematik an der TH Stuttgart
1945 - 1952

1952 - 1960

a.o. Professor an der TH Stuttgart

o. Prof. an der TH Stuttgart

1960 - 1971 Direktor de Instituts für Geometrie an der TH München als Nachfolger von Löbell
†02.04.1980 München


Schriftenverzeichnis:

Quellen:


[Stuttgarter Mathematiker] [Homepage KK]


Baiers Geometrieverständnis

Eine Auffassung, die Baier von Perron übernommen hat, lautet:

[Stuttgarter Mathematiker] [Homepage KK]

Bertram Maurer 1 / 1998